Make your own free website on Tripod.com
Männerbrüste wegtrainieren - Nie war es so einfach
Männerbrüste wegtrainieren - Nie war es so einfach
+

Männerbrüste wegtrainieren

In nur 4 Monaten frei von Männerbrüsten werden

Personen die unter Männerbrüsten leiden, haben eine schwierige Aufgabe vor sich. Sie müssen sich entscheiden, ob sie mit den Männerbrüste leben wollen, oder etwas gegen sie unternehmen. Beide Entscheidungen haben schwerwiegende Folgen und werden die nächste Zeit maßgeblich bestimmen.
Mit Männerbrüste zu leben ist nicht leicht, denn sie bringen viele negative Eigenschaften mit sich. Sie sind nicht nur hinderlich bei der Partnerwahl und bei dem Aufbau eines gesunden Selbstvertrauens, sondern haben auch gesundheitlich negative Konsequenzen.

Die Männerbrüste wegtrainieren zu wollen ist dagegen ein nobler Wunsch, allerdings ebenfalls mit viel Mühe und Leid verknüpft. Am Ende des Leidensweges steht allerdings eine große Belohnung, der man viel Lebensfreude abgewinnen können wird. Falls du diesen Weg bestreiten möchtest, zeigen wir dir, wie du das machen kannst. Doch sei gewarnt: Leicht wird es garantiert nicht werden.

Das Training

Wenn du deine Männerbrüste wegtrainieren möchtest, musst du dich damit anfreunden viel Schweiß zu vergießen. Es ist an der Zeit, dass du deine Faulheit überwindest. Beginne sofort mit dem Training, doch nicht ohne Sinn und Verstand.

Es liegt nahe, dass du dich auf deine Brustmuskulatur fokussierst, doch das ist nicht sinnvoll. Erstelle dir einen Trainingsplan, der ganzheitlich ist und jede Muskelgruppe beansprucht. Ideal geeignet sind Mehrgelenksübungen. Sie sind für Einsteiger geeignet und fordern den gesamten Körper. Zudem läufst du nicht Gefahr einzelne Muskeln zu überfordern.

Gute Übungen sind Beispielsweise Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern, Kreuzheben und Co.

Du solltest darauf achten, dass du möglichst viel Gewicht bei einer perfekten Ausführung bewegst. Dein Körper muss in Stress versetzt werden, damit das Muskelwachstum angeschoben wird und vermehrt Testosteron ausschüttest.

Die Ernährung

Zu trainieren ist wichtig, allerdings sollte Sport nicht der einzige Baustein auf deinem Weg zum Erfolg sein. Richte einen kritischen Blick auf deine Ernährung. Du musst dringend deinen Körperfettanteil reduzieren um nachhaltige Erfolge erzielen zu können. Es gibt keine lokale Fettverbrennung und dein Körper wird vermutlich erst zum Schluss Fett an deiner Brust abbauen. Das bedeutet für dich, dass du einen langen Weg vor dir hast. Fokussiere dich daher darauf abzunehmen und nicht zu sehr auf deine Optik. Messe deinen Körperfettanteil regelmäßig und gewissenhaft. Dazu ist eine gute Körperfettwaage wichtig.

Iss weniger und selektiere deine konsumierten Lebensmittel gewissenhaft. Jeder Mensch weiß, was gesund und was ungesund ist. Aber falls du es zum 100. Mal hören willst: Fertigpizza ist schlecht, Gemüse ist gut.

Die innere Einstellung

Du wirst auf deiner Reise mehrmals an einen Punkt gelangen, an dem du deine Motivation verlierst. Wichtig ist, wie du hier wieder Antrieb tankst. Sehe die Herausforderung vor dir als eine Reise, bei der jeder Schritt dich deinem Ziel näherbringen wird. Auf diese weise findest du Freude daran, dir abends einen Salat zuzubereiten, anstatt ein Fertiggericht aus dem Eisfach in den Ofen zu legen. Freue dich auf das, was dich am anderen Ende der Reise erwartet, aber verschiebe nicht jede Freude in unendliche Ferne. Sammle Gewissheit darüber, dass du schon bald ein deutlich besseres Leben genießen können wirst.

Männerbrüste schnell wegtrainieren - ein langer Weg
Männerbrüste schnell wegtrainieren - ein langer Weg
+